Montag, April 24, 2017

Ein Showerlebnis der besonderen Art

Image

Michael Tudor und seine Band sind wahre Unterhaltungskünstler. Sie begeistern ihr Publikum nicht nur musikalisch, sondern lassen ihr Showprogramm durch passende Kostüme, Tanz und Lichteffekte zu einem einmaligen Erlebnis werden.

In kleiner Besetzung, als Partyband oder in großer Formation mit Showprogramm wird die Michael Tudor Band bei jeder Art von Veranstaltung Ihr Publikum begeistern: Galas, Pressebälle, Firmenjubiläen, Künstlerbegleitungen, Empfänge, Messe-Events, Tagungen, TV-Shows u.v.m..

Die Künstler arbeiten gerne produktbezogen und Kundenwünsche haben oberste Priorität sowohl in der Lautstärke als auch im Ablauf.

Wir sind offen für Ihre Vorstellungen und Anregungen und werden mit Ihnen gemeinsam eine speziell für Ihren Anlass konzipierte Unterhaltung komponieren, die als schönes Erlebnis in der Erinnerung Ihrer Gäste bleiben wird.

Als Beispiel stellen wir Ihnen nachfolgend ein auf alle Altersgruppen und Geschmacksrichtungen zugeschnittenes Bühnenkonzept unter dem Motto „Einladung zur musikalischen Weltreise“ vor.

Zum Einlass Ihrer Gäste spielt die Band in dezenter Bühnengarderobe leise Hintergrundmusik (z.B. ‚Ipanema’, ‚Autumn Leaves’ oder ‚Fly me to the moon’), ehe die musikalische Weltreise in Venedig mit einem ‚Tribute to Rondo Veneziano’ beginnt. Die Musiker führen in Rokoko-Kostümen gekleidet durch ein Programm, das durch seine Beschwingtheit und Leichtigkeit fasziniert und überzeugt.

Anschließend präsentiert die Band in farbenprächtiger Bühnengarderobe die Sängerinnen auf der Bühne zu deutsch-internationalen Songs.
Es folgt mehrsprachige stimmungsvolle Musik, die mit den entsprechenden Garderoben-Accessoires unterstrichen wird.

Die Reise führt nun zunächst durch Europa, beginnend in Italien (mit Liedern von Eros Ramazotti, Toto Cotugno oder Adriano Celentano) über Österreich (DJ Ötzi Songs mit Einbezug der Gäste), England (Michael Tudor singt Lieder von Tom Jones im typischen schwarz-weißen Paillettenjacket umringt von tanzenden Künstlerinnen) und Frankreich (Musik im Stil von Gilbert Becaud) bis Spanien (kostümiert in rot-schwarzen Boleros spielt die Band Musik der Gipsy Kings).

Der Sprung über den Ozean entführt die Gäste nach Amerika: New York – New York im Stil von Liza Minelli und ‚Simply the Best’ von Tina Turner – gemeint als Kompliment an die anwesenden Gäste.

Nach einem Ausflug nach Brasilien mit Sängerinnen und Tänzerinnen in südamerikanischen Outfits und kleinen Percussion-Instrumenten endet das Programm mit dem Titel „Dankeschön“, zu dem von Michael Tudor und seinen Künstlern Rosen an das Publikum verteilt werden.
English (UK)DeutschRumänisch